Gravel – Adventure – Cyclecrossbikes

Surly – LHT – 26″ /Sonderumbau – Rennrad 105 / Stahl-Rennrad

Diese Fahrradtypen sind deshalb unter einer gemeinsamen Überschrift, wegen ihrer Kerngemeinsamkeit:

Oberflächlich betrachtet handelt es sich um Rennräder mit breiten Reifen, die sie damit bedingt geländetauglich machen. Ob Wintertraining, Schotterstraßen oder Waldautobahnen. Es gibt minimale Unterschiede unter diesen Kategorien.

Cyclecrossräder sind Wettkampfräder. Sie haben ein hohes Tretlager damit sie nicht an Wurzeln hängen bleiben, die schmalsten Reifen dieser Kategorie 28″ x 32mm, damit sie schnell sind. Stollen sorgen für Grip. Außerdem haben sie auf der Rahmenunterseite keine Baudenzüge, da die Räder in Wettkämpfen oft über die Schulter kurze Strecken getragen werden.

Gravel und Adventure Bikes sind eher für die Freizeit konstruiert und haben höhere Reifenbreiten und oft nach außen geschwungene Rennlenker zum bequemen fahren. Ihre Reifen sind breiter für gewisse Federung und manchmal auch ohne Stollen.